Trennung von Fenerbahce

Mesut Özil: Wechsel zu Erdogan-Klub steht bevor

getty mesut ozil 22071215
Foto: / Getty Images

Die Laufbahn von Mesut Özil bei Fenerbahce nimmt ein unrühmliches Ende. Laut dem türkischen NTV Spor ist das noch bis 2024 bestehende Arbeitsverhältnis in beiderseitigem Einverständnis aufgelöst worden.

Jorge Jesus hatte bei seiner Vorstellung eine Kaderrückkehr ausgeschlossen. "Mesut Özil hat eine tolle Karriere", sagte der neue Fenerbahce-Trainer kürzlich. Allerdings gebe es "eine Entscheidung, die der Verein in dieser Angelegenheit getroffen" und "an dieser Entscheidung werde ich nicht rütteln".

Fenerbahce

Nun zeichnet sich ein spektakulärer Wechsel innerhalb der Süper Lig, sogar innerhalb der Istanbuler Stadtgrenze, ab. NTV Spor und beIN Sports zufolge laufen die Verhandlungen über einen Transfer zum Stadtrivalen Basaksehir.

Özil hatte in den letzten Wochen betont, dass er seine Karriere bei Fenerbahce beenden wolle. Basaksehir ist als Herzensverein des türkischen Staatschefs Recep Tayyip Erdogan bekannt. In der Saison 2019/20 wurde Basaksehir zum ersten Mal türkischer Meister.