Anzeige

Fenerbahce Istanbul :Robin van Persie: China oder Wüste? Auf keinen Fall!

robin van persie 2017
Foto: mr3002 / Shutterstock.com
Anzeige

"Diese Geschichten sind witzig. Wenn ich Fenerbahce verlassen sollte, dann werde ich sicherlich nicht nach China oder Katar gehen", sagte Van Persie laut SPORX, als er auf Spekulationen um seine Zukunft angesprochen wurde.

Robin van Persie steht bei Fenerbahce noch bis 2018 unter Vertrag. Der langjährige niederländische Nationalstürmer gedenkt, sein Arbeitspapier zu erfüllen.

"Ich schaue mich nicht nach einem neuen Klub um, ich will hier bleiben", stellte der Holländer klar: "Und wenn ich doch gehen sollte, dann innerhalb Europas."

Van Persie (33) wurde zuletzt nicht nur mit Katar und China in Verbindung gebracht, auch eine Rückkehr zu seinem Heimatverein Feyenoord Rotterdam wurde gehandelt.

Robin van Persie hatte Rotterdam 2004 in Richtung Arsenal verlassen, ehe er über Manchester United (2012 - 2015) bei Fenerbahce am Bosporus landete.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige