Neuer Trainer für Mesut Özil: Fenerbahce stellt ihn nächste Woche vor

11.05.2022 um 08:59 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
jorge jesus
Foto: / Getty Images

Jorge Jesus wird wohl neuer Fenerbahce-Trainer. Das berichtet zumindest der Journalist Pedro Almeida, der von einem Vertragsangebot über zwei Jahre schreibt. Die jährlichen Kosten für Jesus und seinen Assistenten sollen sich auf sieben Millionen Euro belaufen.

Der Deal sei fast abgeschlossen, in der kommenden Woche könnte Fenerbahce das Engagement offiziell kommunizieren. Nach einer katastrophalen Hinrunde unter Vitor Pereira hatte Ismail Kartal Mitte Januar interimsweise übernommen.

Unter Kartal dominiert Fenerbahce den türkischen Fußball endlich wieder, kommt auf 37 Punkte in 16 Spielen und ist die mit Abstand beste Rückrundenmannschaft der Süper Lig. Weitermachen will Kartal allerdings nicht: "Mein Vertrag endet nach drei Spielen und ich werde mein Amt übergeben."

Jorge Jesus ist nach seiner Entlassung bei Benfica im Dezember vergangenen Jahres ohne Anstellung. Der 67-Jährige wurde in Portugal viermal Meister und gewann 2018/19 mit Flamengo die Copa Libertadores. Unter Jesus könnte auch Mesut Özil eine neue Chance erhalten. Der ehemalige deutsche Nationalspieler ist seit anderthalb Monaten suspendiert.

Verwendete Quellen: Pedro Almeida