Man United - Real Madrid :Ferguson: Casillas hätte nicht so gehalten wie Lopez

alex ferguson presse 3
Foto: Melis / Shutterstock.com
Werbung

In der vergangenen Woche qualifizierte sich Real Madrid durch einen 2:1-Auswärtssieg bei Manchester United für das Viertelfinale der Champions League. Ein wichtiger Faktor für den Sieg im Old Trafford war Real-Schlussmann Diego Lopez.

Das sieht auch Sir Alex Ferguson so. "Diego Lopez hat den Unterschied ausgemacht", sagte der Schotte laut der spanischen Sporttageszeitung Marca.

Ferguson glaubt, mit Casillas im Tor hätte Man United bessere Karten gehabt. "Ich hätte es lieber gesehen, wenn Iker Casillas im Tor gestanden hätte, denn Iker hätte nicht die Paraden wie Lopez gezeigt. Für die Paraden gegen Welbeck, Robin van Persie und Nemanja Vidic ist Casillas nicht der Towart-Typ", so der 71-Jährige.