Manchester City :Transfer-Dreikampf: Guardiola jagt portugiesisches Juwel

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Benfica Lissabon verfügt über eine der weltweit besten Jugendakademien.

Das ist Fußballkennern bekannt, schließlich sind bereits reihenweise Toptalente aus dem Nachwuchsstall hervorgegangen.

Das nächste Juwel, das international Begehrlichkeiten weckt, heißt mit vollständigem Namen Florentino Ibrain Morris Luis (20).

In England berichten unzählige Medien, darunter der DAILY STAR, von einem Interesse der Schwergewichte Manchester United, Manchester City und Paris Saint-Germain.

Bei ManCity sei Florentino langfristig als Fernandinho-Nachfolger vorgesehen.

United-Scouts beobachteten den zentralen Mittelfeldspieler vor Kurzem beim Ligaspiel gegen den SC Braga (4:0). Während die Manchester-Klubs noch in der Findungsphase scheinen, ist PSG schon weiter.

Video zum Thema

An der Seine habe man bereits in diesem Frühjahr über eine Verpflichtung sinniert.

Machen die angeblichen Interessenten ernst, wären Benfica die Hände gebunden.

Der U20-Nationalspieler Portugals verfügt in seinem noch bis 2024 datierten Kontrakt über eine Ausstiegsklausel in Höhe von 100 Millionen Euro.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige