Fernando Llorente :Interesse aus der Bundesliga

fernando llorente 4
Foto: Natursports / Shutterstock.com
Werbung

Wie Sky Sport Italia berichtet, zeigen mit Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg zwei deutsche Klubs Interesse an dem routinierten Angreifer.

Auch der AS Monaco streckt seine Fühler aus. Nach dem Abschied von Dimitar Berbatov und dem drohenden Verlust von Sturm-Juwel Anthony Martial  haben die Monegassen Llorente als Option für den Angriff im Blick.

Llorente steht seit 2013 bei Juve unter Vertrag. Seitdem erzielte er 27 Tore für den italienischen Rekordmeister. Sein Arbeitspapier bei den Bianconeri ist noch bis 2017 gültig.

Nach der Verpflichtung von Paulo Dybala und der wahrscheinlichen Ankunft von Mario Mandzukic sind die Chancen des Spaniers auf regelmäßige Spielanteile gesunken.