Atleti-Legende :Fernando Torres begründet Karriereende


Im Alter von 35 Jahren hängt Fernando Torres seine Fußballschuhe an den Nagel. Früher als zunächst geplant. Nun hat der Welt- und Europameister seine Entscheidung begründet.

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 24.06.2019
Foto: mr3002 / Shutterstock.com
Anzeige

Am vergangenen Freitag ließ er die Bombe platzen: Fernando Torres verkündete sein Karriereende - ein halbes Jahr vor Ablauf seines Vertrags bei Sagan Tosu.

Erklärungen zu seinem Entschluss lieferte Torres am Montag auf einer eigens einberufenen Pressekonferenz.

"Als ich jünger war, ging es mir darum Titel zu gewinnen, aber als ich älter geworden bin, habe ich erkannt, dass es wichtiger ist, den Respekt anderer zu gewinnen", betonte der Mittelstürmer.

"Ich habe immer das höchste Niveau von mir selbst gefordert, und ich glaube, dass die Zeit kommt, wo ich dieses nicht mehr liefern kann. Aus diesem Grund beende sich meine Karriere, bevor es keinen Spaß mehr macht."

Sein letztes Spiel als Profi wird Torres gegen Vissel Kobe bestreiten. Dort stehen mit Andres Iniesta und David Villa langjährige Nationalmannschaftskollegen von Torres unter Vertrag.

"Ich werde mich mit zwei sehr guten Freunden vom Fußball verabschieden, mit denen ich vielen tolle Erinnerungen geteilt habe", erinnert sich der Ex-Kicker von Atletico Madrid, Liverpool, Chelsea und Milan an gemeinsame Titel mit der Furia Roja.

"Ich wollte einen ikonischen Moment finden, mit dem ich meine Karriere beenden kann, und ich denke, das ist ein perfekter Moment", so Torres weiter.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige