Pleite zum Karriereende :Fernando Torres: Huldigungen von Iniesta und Steven Gerrard zum Karriereende

Foto: photofriday / Shutterstock.com
Anzeige

Er wurde Welt- und Europameister, gewann auf Klubebene Europa League und Königsklasse: Fernando Torres.

Nach 18 Jahren als Profi absolvierte er nun seine letzte Partie. 1:6 verlor Sagan Tosu gegen seine langjährigen Nationalmannschaftskollegen David Villa und Andres Iniesta und Vissel Kobe.

Im Mittelpunkt stand aber der Abschied des Stürmers, an dem sich sogar Steven Gerrard beteiligt hat.

Die Liverpool-Legende sendete eine Videobotschaft an seinen früheren Teamkollegen: "Glückwunsch zu einer unglaublichen Karriere. Ich habe es geliebt, an deiner Seite zu spielen und die Kabine mit dir zu teilen."

Knapp vier Jahre spielte der Spanier bei den Reds, ehe er für 50 Millionen Pfund zum FC Chelsea wechselte und 2012 gegen Bayern München die Champions League gewann.

Mit der spanischen Nationalmannschaft hatte Torres 2008 die EM gewonnen – er war es, der das entscheidende Tor gegen Deutschland zum 1:0-Sieg der Furia Roja schoss.

Video zum Thema

Vier später wurde er noch einmal Europameister, dazwischen 2010 in Südafrika Weltmeister.

Immer mit von der Partie waren auch David Villa und Andres Iniesta. Letzterer wandte sich in einem bei EL MUNDO veröffentlichten Brief an Torres.

Anzeige

"Der Fußball hat uns vor mehr als 20 Jahren zusammengebracht. Damals waren wir Kinder. Für mich wirst du aber immer El Nino bleiben. Und nichts wird uns trennen", so Iniesta.

Und weiter: "Wir haben abseits der Kameras begonnen, später uns zu Weltmeistern gekrönt und unser Land Titel geschenkt."

Neben den Erfolgen mit der Nationalelf hat der heute 35-Jährige noch zweimal die Europa League gewonnen und mit Chelsea einen Ligapokal geholt.

Für seinen Heimatverein Atletico Madrid lief er 334-mal auf und erzielte dabei 111 Tore.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige