Atletico Madrid :Fernando Torres will zu Atleti zurückkehren - unter einer Bedingung


Fernando Torres (35) hat in der vergangenen Woche sein Karriereende verkündet. Wie geht es mit dem Superstar weiter? Eine Rückkehr zum Verein seines Herzens reizt den Welt- und Europameister sehr.

  • Tobias KrentscherDonnerstag, 27.06.2019
Foto: LevanteMedia / Shutterstock.com
Anzeige

Mehr als zehn Jahre seines Lebens verbrachte Fernando Torres bei Atletico Madrid ehe er über Liverpool, Chelsea und Milan zurückkehrte.

Im Sommer 2018 verabschiedete sich Torres ein zweites Mal von den Colchoneros und lässt seine Karriere in Japan ausklingen.

Demnächst steigt sein letztes Profispiel. Für Sagan Togu wird er gegen seine langjährigen Nationalmannschaftskollegen Andres Iniesta und David Villa und Vissel Kobe auflaufen.

Danach beendet Torres seine Laufbahn. Für die Zeit nach der Karriere kann sich El Nino eine Rückkehr zu Atletico Madrid vorstellen. Eine Nebenrolle will er aber nicht.

"Ich werde zurückkehren, aber für das, was ich bei Atleti machen möchte, muss ich lernen", erklärte Torres laut der Sporttageszeitung AS.

"Ich werde niemals zurückkehren, um eine Position zu bekleiden, in der ich nichts tun kann,  um den Verein nach vorne zu bringen."

Video zum Thema

Er werde kein Vereinssprecher oder Vereinsbotschafter: "Wenn ich zu Atleti zurückkehre, will ich in der Lage sein, Atleti größer zu machen."

Aber um in einer solchen Position - Trainer oder Sportdirektor - erfolgreich arbeiten zu können, braucht es Erfahrung.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige