Eredivisie

Feyenoord Rotterdam: Zwangspause für Manager Frank Arnesen

getty frank arnesen 22070132
Foto: / Getty Images

"Gesundheit ist alles", twitterte der Europa-League-Finalist und wünschte dem Dänen " viel Kraft und gute Genesung".  Der 65-Jährige kämpft seit Monaten mit Knieproblemen, musste sich mehrfach unters Messer legen und erhielt ein künstliches Gelenk.

Die Eingriffe hatten aber offenbar nicht den gewünschten Effekt. Vor dem Finale der Conference League (0:1 gegen AS Rom) erklärte der ehemalige Manager des Hamburger SV, sein Knie sei " so groß wie eine Melone."

International

Arnesen zieht sich nun vorübergehend von seinen Aufgaben zurück, teilte Feyenoord Rotterdam mit. " Jetzt ist es wichtig, dass er sich ausruht, damit er sich voll und ganz auf seine Genesung konzentrieren kann", erklärte Geschäftsführer Dennis te Kloese.

Frank Arnesen hatte Anfang 2020 seinen Dienst bei Feyenoord Rotterdam angetreten und seinen Vertrag vor einem halben Jahr bis 2023 verlängert. Die Aufgaben des dänischen Ex-Nationalspielers übernehmen vorerst te Kloese, Trainer Arne Slot und die Scouting-Abteilung.