Atletico Madrid :Filipe Luis kann Griezmanns Barça-Wechsel nachvollziehen

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Satte 120 Millionen Euro Transfersumme flossen im Sommer zwischen dem FC Barcelona und Atletico Madrid.

Während einige seiner früheren Teamkollegen nicht wirklich begeistert auf den Abgang von Antoine Griezmann reagiert haben sollen, steht ihm Filipe Luis zur Seite.

"Ich verstehe ihn. Er war einige Jahre lang bei Atletico und wollte etwas Neues", wird Luis von der MARCA zitiert.

Griezmann habe Atletico sehr viel gegeben und alles zurückgezahlt, was der Klub in ihn investiert habe.

Fünf Spielzeiten war Griezmann für die Colchoneros aktiv, kam dabei auf 257 Pflichtspiele mit 133 Toren und 50 Vorlagen.

In der Saison 2017/18 wurde der amtierende Weltmeister mit Atletico Europa-League-Sieger.

Anzeige

"So lange an einem Ort zu sein, kann dazu führen, dass man es sich bequem macht und man nicht länger die nötige Motivation verspürt", erklärt Luis weiter.

Der Linksverteidiger verabschiedete sich ebenfalls in diese Sommer. Der 34-Jährige will seine Karriere in seiner Heimat, bei Flamengo Rio de Janeiro, ausklingen lassen.

» Alvaro Morata: Darum hat er den FC Chelsea verlassen

» Diego Costa fällt lange aus - Cavani und Mandzukic als Ersatz gehandelt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige