Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Flirt mit Real :Eden Hazard schwärmt: Real Madrid ist der beste Klub der Welt

  • Fabian Biastoch Dienstag, 09.10.2018

Chelsea-Superstar Eden Hazard (27) hat einmal mehr klargemacht, welches Trikot er am liebsten tragen würde.

Werbung

Im Sommer hatte Eden Hazard einem Wechsel zu Real Madrid eine Absage erteilt. Doch nun spekuliert der Belgier wieder wild über seine Zukunft.

"Manchmal drehen sich meine Gedanken, dass ich morgens aufwache und denke, dass ich gehen will", sagte der Offensivmann nach dem 3:0-Sieg seines Teams beim FC Southampton laut SKY SPORTS.

Dabei hat Eden Hazard natürlich nur einen Verein im Sinn - Spaniens Rekordmeister Real Madrid.

"Ich spiele im Moment guten Fußball. Real Madrid ist der beste Klub der Welt. Es ist mein Traum, seit ich ein Kind bin. Ich habe von diesem Klub geträumt. Wir werden sehen. Ich will nicht jeden Tag darüber reden", so der belgische Nationalspieler weiter:

"Manchmal denke ich, dass ich bleiben will. Es ist eine schwere Entscheidung. Es ist meine Zukunft. Ich bin 27 und werde im Januar 28 Jahre alt."

Mit Belgien war Hazard bei der WM Dritter geworden. Schon nach dem Turnier in Russland meinte er, dass es an der Zeit sein könnte, etwas Neues auszuprobieren, nur um dann einen Monat später dem FC Chelsea zumindest für diese Saison seine Treue zu schwören.

Der Vertrag des Mittelfeldspielers, der 2012 für 40 Millionen Euro vom LOSC Lille zu den Blues kam, läuft noch bis 2020.

Bald werde er mit den Londonern über die Zukunft sprechen. "Das denke ich schon", kündigte Hazard an.

Wenn die Verantwortlichen von Chelsea auf ihn zukämen, "werde ich reden. Ich will nicht sagen, dass ich nicht mit dem Klub oder dem Besitzer rede. Ich rede viel mit ihnen."

Daher komme für den 27-Jährigen auch kein Streik in Frage. "Ich will das nicht", betonte der 94-malige Nationalspieler, dessen Landsmann Thibaut Courtois im Sommer dem Training fernblieb und so seinen Wechsel zu Real Madrid erzwang.

Hazard: "Ich möchte, was gut für mich ist, aber ich möchte genauso, was gut für den Verein ist, weil er mir alles gegeben hat."

Werbung

Chelsea

Weitere Themen