AC Mailand :Flucht vor Theo: Ricardo Rodriguez verlässt Milan

Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Nach zweieinhalb Jahren verlässt Ricardo Rodriguez Milan. Der Ex-Wolfsburger schließt sich auf Leihbasis bis zum Saisonende PSV Eindhoven an.

Der Grund für den Abschied des Schweizer Nationalspielers: Sommer-Neuzugang Theo Hernandez hat Rodriguez ganz klar den Rang auf der Linksverteidiger-Position abgelaufen.

Während Ricardo Rodriguez unter Gennaro Gattuso noch Stammspieler war, hat er in dieser Spielzeit seinen Stammplatz gegen den für 20 Millionen Euro von Real Madrid geholten Franzosen verloren.

In der laufenden Runde kommt Ricardo Rodriguez nur auf fünf Einsätze für die Rossoneri. In der Eredivisie will der Linksverteidiger nun wieder regelmäßig spielen.

Anzeige