Arsenal :Flughafen-Chaos: Aubameyang dankt Serge Aurier für Support

pierre emerick aubameyang 2020 803
Foto: MDI / Shutterstock.com

Doch was war passiert? Für den späten Montagnachmittag war das Spiel zwischen Gambia und Gabun in der Afrikameisterschaft angesetzt. Dementsprechend machte sich der Reisetross um Pierre-Emerick Aubameyang auf den Weg.

Weil einige Corona-Tests nicht rechtzeitig nachgewiesen werden konnten, wurden dem Stürmer des FC Arsenal und dessen Mitstreiter jedoch die Einreise nach Gambia verwehrt. Die Nacht von Sonntag auf Montag mussten Aubameyang somit gezwungenermaßen am Flughafen in Banjul verbringen.

"Es wird uns nicht entmutigen, aber die Leute müssen das wissen und vor allem, dass die CAF die Verantwortung übernimmt. 2020 und wir wollen, dass Afrika wächst, so werden wir das nicht erreichen!!!", poltert Aubameyang auf seinem Twitter-Kanal.

pierre emerick aubameyang arsenal
Foto: daykung / Shutterstock.com

In den sozialen Netzwerken postete der Arsenal-Star in regelmäßigen Abständen Bilder von sich und den wartenden Kollegen. "Seit 11.30 warten wir auf die Einreise - und wir warten noch immer", schrieb er auf Instagram um 2.30 Uhr. Wenige Zeit später dokumentierte Aubameyang, wie viele seiner Kollegen versuchen, auf dem Flughafen-Boden zu schlafen.

Um kurz vor sechs Uhr morgens Ortszeit meldete sich Aubameyang zum vorerst letzten Mal. "Endlich im Bus, sehen uns später. Danke für die Extra-Motivation." Zwei Stunden vor Anpfiff der Partie ließ der Gabun-Kapitän noch mal von sich hören.

Hintergrund


"Ich kenne mein Team! Es ist bereit wie nie zuvor. Und bei mir haben sie den Fehler gemacht, mich ein paar Stunden schlafen zu lassen. Heute ist der Tag!!!", hieß es. "Egal, wie es ausgeht, mein Team hat bereits gewonnen, wenn ich die Gesichter an diesem Morgen sehe, sind alle hungrig nach Fußball." Gabun verlor am Ende mit 1:2.

Aubameyang dankt für Support von Serge Aurier

Unterstützung erhielt Aubameyang von Tottenham-Verteidiger Serge Aurier. "Das ist respektlos und beschämend", beschwerte sich der Rechtsverteidiger auf INSTAGRAM: " Sie wollen Respekt für unsere Gemeinschaft, beginnen wir damit, uns selbst zu respektieren. Stärke für das gesamte Team von Gabun."  Aubameyang dankte seinem Profikollegen vom Arsenal-Erzrivalen Tottenham. "Danke Bruder. Wahre Worte."