Foto: daykung / Shutterstock.com

Paris Saint-Germain :Fouls gegen PSG: Thomas Tuchel platzt der Kragen

  • Fussballeuropa Redaktion Dienstag, 29.01.2019

Cheftrainer Thomas Tuchel von Paris Saint-Germain hat sich lauthals über den Schiri beim Sieg gegen Rennes beschwert.

Werbung

Paris Saint-Germain hat 4:1 gegen Rennes gewonnen (Tore: Edinson Cavani (2), Angel Di Maria, Kylian Mbappe), dennoch war Thomas Tuchel sauer.

"Das ist eine Rote Karte, den Videobeweis kannst du ja vergessen. Das ist lächerlich!", schimpfte der PSG-Coach beim Gang in die Kabine über ein Foul an Thilo Kehrer.

Mbaye Niang hatte den ehemaligen Schalker mit offener Sohle von den Beinen geholt und am Knöchel erwischt.

Der Schiri zückte Gelb, schaute sich die Szene aber nochmal im TV an. Er blieb aber auch nach dem Videobeweis dabei und ließ den Roten Karton stecken.

Eine weitere böse Szene, die Thomas Tuchel geärgert haben dürfte: Ex- PSG-Profi Hatem Ben Arfa erwischte Dani Alves mit dem Ellenbogen im Gesicht. Der Rechtsverteidiger blutete aus dem Mund.

Kurze Zeit später musste Kylian Mbappe nach einem Foul behandelt werden. Konsequenzen gab es in beiden Fällen nicht.

Thomas Tuchel muss aktuell auf die verletzten Superstars Marco Verratti und Neymar verzichten.

Werbung

Paris Saint-Germain

Weitere Themen