AS Rom :Francesco Totti will junge Talente finden und fördern

francesco totti 2
Foto: landmarkmedia / Shutterstock.com
Anzeige

Francesco Totti (43) ist in den Kreis der Spielberater gewechselt. Die Roma-Legende hat viel vor.

"Ich möchte vielversprechende junge Spieler finden", erklärte die italienische Fußballikone gegenüber DAZN. "Ich suche auch nach Spielern für meine eigene Fußball-Akademie."

Totti hatte bereits die Gründung einer Berateragentur angekündigt. Mit seinem Bruder hatte er bereits in der Nähe von Rom eine Fußballakademie gegründet

Der 43-Jährige hatte seine Spielerkarriere 2017 beendet. Danach schnupperte er ins Management der Giallorossi hinein, arbeitete als Assistent  von Ex-Sportdirektor Monchi.

Auch als Trainer versuchte sich Francesco Totti. Das Metier ist aber offenbar nichts für den 2006er-Weltmeister. Einen Elite-Trainerkurs brach er nach wenigen Einheiten ab.

Francesco Totti war als Spieler ein One-Club-Man. Er spielte seine gesamte Karriere nur für den AS Rom.

Angebote von Top-Klubs wie Juventus Turin oder Real Madrid lehnte der Nationalspieler stets ab. Dass er heutzutage der Roma auf ewig treu bleiben würde, glaubt Totti nicht.

"Heutzutage wäre ein Totti wohl bereits in jungen Jahren verkauft worden", erklärte der Superstar. "Es wäre schwer, eine so lange Zeit bei Roma zu bleiben."