Anzeige

AC Florenz :Franck Ribery schockt mit Einbruchs-Video: Zweifel an Zukunft in Florenz

franck ribery frankreich 4
Foto: URALSKIY IVAN / Shutterstock.com
Anzeige

Wer Franck Ribery in den Sozialen Medien folgt, hatte am Montag einen großen Schock davongetragen. Der 37-Jährige lud auf Twitter ein Video hoch, auf dem sein verwüstetes Haus zu sehen war – zuvor waren Diebe eingedrungen.

Ribery war im Auswärtsspiel gegen Parma Calcio (2:1) im Einsatz. Frau und Kinder seien zur Zeit des Einbruchs "Gott sei Dank" in München, wie Ribery erleichtert zu verstehen gibt. Aber: "Wie können wir uns nach dem heutigen Tag hier noch wohlfühlen?"

Der Starspieler des AC Florenz fügt an, dass er mit seiner Familie die "notwendigen Entscheidungen für unser Wohlergehen treffen" werde. Ribery war erst zu Saisonbeginn nach Florenz gewechselt, überzeugte auf Anhieb, fiel dann aber lange wegen einer Fußoperation aus.

Die Fiorentina versucht den früheren Leistungsträger des FC Bayern in Person von Präsident Rocco Commisso zu beruhigen: "Wir werden unser Bestes tun, um Franck den nötigen Seelenfrieden zu geben."

"Ich bin sicher, dass die Florentiner ebenfalls an Francks Seite stehen werden und ihm ihre große Zuneigung und Liebe zu unserem großen Champion spüren lassen."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!