Anzeige

AC Florenz :Franck Ribery will Francesco Totti nacheifern

franck ribery 2018 2
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Franck Ribery hat sich bei seinem neuen Verein AC Florenz gleich mit einer deutlichen Ansage zu Wort gemeldet.

"Ich bin sehr motiviert, ich will spielen. Ich habe einen Zweijahresvertrag unterschrieben, weil ich hoffe, dass ich auf dem Platz noch entscheidend sein kann", erklärte der Franzose bei seiner Vorstellung.

"Und ich möchte jungen Spielern helfen zu wachsen. Dieser Klub hat große Ambitionen und ich hoffe, dass wir unter den ersten Drei landen werden."

Zudem hat der 36-Jährige gleich einmal angedeutet, dass auch in zwei Jahren noch lange nicht Schluss sein soll.

Ähnlich wie Italien-Legende Francesco Totti will Franck Ribery auch im hohen Fußballeralter noch aktiv sein.

"Ich habe Respekt vor Francesco Totti und hoffe, dass ich auch bis zu meinem 40. Geburtstag spielen kann", betonte der Neuzugang des AC Florenz.

Nun spielt Ribery in einer Liga mit Cristiano Ronaldo. Dazu meinte er nur: "Ich möchte nicht der Konkurrent von Ronaldo sein. Ich will der Fiorentina helfen."

Die Erwartungen an ihn sind hoch, die Vorfreude ebenso. Schon bei seiner Ankunft am Flughafen jubelten ihm die Fans zu. "Das war sehr besonders, außergewöhnlich", gab der Ex-Bayern-Star gerührt zu.

"Die Leidenschaft der Menschen erinnert mich an Marseille. Das treibt mich noch mehr an, alles für die Fiorentina zu geben. Ich hatte auch Kontakte zu französischen Teams, aber ich wollte in einer anderen Liga spielen. Florenz ist schön und man kann auch in Italien sehr gut essen."

Ribery sei froh, dass ihn ein Verein aus Europa angesprochen habe. "Ich bin in die Serie A gekommen, weil es eine große Liga ist", betonte er.

Zudem wollte er in Europa bleiben, weswegen ein Wechsel nach China oder Katar ausgeschlossen war.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige