Ex-Chelsea-Kollegen als Gegner :Frank Lampard führt Derby ins Playoff-Finale - dort wartet ein alter Kumpel

Foto: lev radin / Shutterstock.com
Anzeige

Elf Jahre nach dem Abstieg aus der Premier League bietet sich Derby County die große Möglichkeit, endlich wieder ins höchste Fußballhaus des englischen Profitums aufzusteigen.

Großen Anteil daran hat der ehemalige Nationalspieler Frank Lampard, der seit Mai vergangenen Jahres als Trainer des Zweitligisten arbeitet. Der Einzug ins Playoff-Finale war jedoch ein hartes Stück Arbeit.

Das Heimspiel gegen Leeds United ging mit 0:1 verloren. Im Rückspiel hatten die Rams am Ende das bessere Ende auf ihrer Seite und siegten mit 4:2. Mannschaft und Lampard feierten den Erfolg bereits wie den Aufstieg.

Doch dieser ist noch ein Spiel entfernt. Im Wembley steigt am 27. Mai das Endspiel um den Aufstieg in die Premier League.

Dann trifft die Lampard-Elf auf Aston Villa, das West Bromwich Albion mit 4:3 nach Elfmeterschießen besiegte.

Für Lampard hat die Partie eine weitere Besonderheit. Bei Villa ist John Terry Mitglied im Trainerstab. Beide kickten während ihrer aktiven Zeit gemeinsam für den FC Chelsea.

Anzeige

Während Derby weiter vom Aufstieg träumt, ist Leeds am Boden zerstört. Der Traditionsverein kann aber zumindest hoffen, dass Erfolgscoach Marcelo Bielsa bleibt.

"Wenn der Verein mir die Möglichkeit bietet, weiterzumachen, werde ich auf diesen Vorschlag hören", so der Argentinier.

» Kepa Arrizabalaga träumt von Karriereende bei Athletic Bilbao

» Xavi liebäugelt mit Trainerjob in der Premier League

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige