Chelsea :Frank Lampard lässt Einsatzgebiet von Kai Havertz offen

frank lampard 2020 01 003
Foto: MDI / Shutterstock.com

Mit dem Gastspiel bei Brighton & Hove Albion startet der FC Chelsea am Montag (21.15 Uhr) in die neue Saison. Alle Augen werden natürlich auf die Neuen gerichtet sein, insbesondere auf den 80-Millionen-Mann Kai Havertz.

"Kai ist mit seinen Qualitäten flexibel genug, um auf verschiedenen Positionen zu spielen, so dass ich meine Meinung auch nach zwei oder drei Tagen nicht geändert habe", sagte Teamchef Frank Lampard während der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Die Gerüchte, Mason Mount müsse für Havertz weichen oder die Blues sogar verlassen, verwies Lampard unterdessen ins Reich der Fabeln. Diese Story sei sich lediglich von einem Reporter ausgedacht worden, entgegnete der Coach.

In die Karten schauen ließ sich Lampard nicht, auf welcher Position er Havertz in seinem Debütspiel für den Londoner Großklub einsetzen wird. "Ich denke, wir können seine Vielseitigkeit nutzen", sagte der Blues-Trainer.

Hintergrund


Einer der Pluspunkte, die Havertz bereits sammeln konnte, stammt aus einem persönlichem Gespräch, in welchem der 21-Jährige übermittelt hatte, dass er nicht auf einer bestimmten Position eingesetzt werden möchte.

"Er hilft der Mannschaft sehr gerne und kann uns in verschiedenen Bereichen unterschiedliche Qualitäten vermitteln", sagte Lampard.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!