Franzose vertragslos:Samir Nasri: Kehrt er zu seinem Ex-Förderer Roberto Mancini zurück?

Foto: CHEN WEI SENG / Shutterstock.com
15.02.2018

Samir Nasri steht Medienberichten zufolge vor einer Anstellung bei Zenit St. Petersburg, wo mit Roberto Mancini ein alter Bekannter an der Seitenlinie steht.

Mit einem Marktwert von sechs Millionen Euro (Quelle: Transfermarkt.de) ist Samir Nasri der aktuell wertvollste Profi ohne Vertrag. Der Franzose und Antalyaspor hatten sich zuletzt auf eine Trennung geeinigt.

Bald könnte der Flügelstürmer einen neuen Verein präsentieren. Wie die französische Sporttageszeitung L'EQUIPE berichtet,  laufen Verhandlungen zwischen Zenit St. Petersburg und Samir Nasris Berater.

Bei Zenit ist Roberto Mancini der verantwortliche Chefcoach. Der Italiener kennt und schätzt Nasri aus gemeinsamen Zeiten bei Manchester City (2011 bis 2013).

Der russische Top-Klub sucht Verstärkung für seine Offensivabteilung - und Chefcoach Mancini würde Nasri gerne in der Metropole als Trainingsteilnehmer begrüßen.

Manchester City

Anzeige

Zenit St. Petersburg wäre für Nasri (30) der sechste  Klub in seiner Karriere. Vor seiner Zeit in der Türkei stand er beim FC Sevilla, bei ManCity, Arsenal, und Olympique Marseille unter Vertrag.

Neben Zenit zeigt auch ein Verein aus der Chinese Super League Interesse an Samir Nasri.

Manchester City

Weitere Themen