Manchester United :Franzosen im Fokus: Manchester United will nachrüsten

Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Manchester United hat sich mittlerweile zwar auf den 7. Tabellenplatz geschoben. Dass die Stimmung aufgrund des miserablen Saisonstarts im Theatre of Dreams trotz allem ziemlich angespannt ist, bedarf keiner zusätzlichen Erklärung.

Die Red Devils halten Ausschau nach Verstärkungen. Wie ESPN erfahren haben will, sind Moussa Dembele (23) und Boubakary Soumare (20) Thema am Sir Matt Busby Way.

Das Interesse an Dembele ist nicht unbedingt neu. An dem Angreifer von Olympique Lyon soll ManUnited schon länger dran sein, im Sommer gab es angeblich ein Angebot über 40 Millionen Euro.

Moussa Dembele ist einer der OL-Starspieler und kommt in der laufenden Saison auf starke sieben Tore in zehn Spielen.

Ein einfaches Unterfangen, ihn loszueisen, wird es indes nicht. Der Vertrag des Flügelstürmers ist noch bis 2023 datiert.

Das sieht bei Boubakary Soumaré (20), ein im Defensiven Mittelfeld beheimateten U21-Nationalspieler der Franzosen, schon etwas anders aus.

Anzeige

Bringt United die passende Summe schon im Januar auf, wären dem OSC Lille aufgrund des auslaufenden Vertrags die Hände gebunden.

Bisher konnten sich die Parteien noch nicht auf eine Verlängerung mit dem zentralen Mittelfeldspieler einigen.

» Anthony Martial: Didier Deschamps macht ihm Hoffnung auf Nationalelf-Comeback

» Liverpool besiegt ManCity: Guardiola tobt, Klopp lobt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige