Ajax Amsterdam :Frenkie de Jong hätte Barça das Triple gegönnt


Mittelfeldregisseur Frenkie de Jong (21) von Ajax Amsterdam heuert in Kürze beim FC Barcelona an. Die Vorfreude auf die Katalanen ist bereits groß.

  • Tobias KrentscherMittwoch, 15.05.2019
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com
Anzeige

Es hätte so schon sein können: Frenkie de Jongs aktueller Arbeitgeber Ajax Amsterdam hätte im Champions-League-Finale gegen seinen zukünftigen FC Barcelona antreten können.

Doch Ajax verspielte einen 1:0-Vorsprung aus dem Hinspiel noch im Halbfinal-Rückspiel gegen die Spurs (2:3), Barça sogar einen Drei-Tore-Vorsprung gegen Liverpool (0:4).

Nun duellieren sich Tottenham und die Reds im Endspiel. Frenkie de Jong hätte es sich anders gewünscht.

"Ich habe das Spiel zwischen Liverpool und Barcelona gesehen, ich weiß nicht, ob Barça mich braucht, aber es ist schade, dass sie es nicht ins Finale geschafft haben. Sie hätten das Triple holen können", erklärte der Mittelfeldakteur laut MARCA.

Ebenso wie Barça verpasste auch Ajax Amsterdam das Triple.

Den Pokalsieg haben sie bereits sicher, die Meisterschaft ist angesichts  von drei Punkten Vorsprung und einem um 14 Tore besseren Torverhältnis auf PSV Eindhoven ein Spieltag vor Saisonende beinahe eingetütet.

Video zum Thema

Trotz des Aus im Halbfinale der Königsklasse bewertet De Jong seine letzte Saison bei den Ajacieden als Erfolg.

Der 21-Jährige: "Das ist eine fantastische Saison, auch wenn ich gerne mit drei Titeln gegangen wäre."

Der niederländische Nationalspieler freut sich bereits auf seine neue Wirkungsstätte. "Ich gehe mit großer Freude nach Barcelona", so der Youngster.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige