FC Barcelona :Für Barça und Co.: LaLiga passt Gehaltsobergrenze an

fc barcelona team 2020 115
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Aus Gehaltssicht ist der FC Barcelona innerhalb der spanischen LaLiga weiterhin das Maß aller Dinge.

Nach der Anpassung des zuständigen Gremiums belaufen sich die Lohnkosten beim Spanischen Meister auf 656,4 Millionen Euro, also 15 Millionen weniger als zuvor.

Platz zwei ist fest in der Hand von Real Madrid, das 641 Millionen Euro für seine Gehälter ausgeben darf.

Dahinter folgt mit weitem Abstand Stadtrivale Atletico Madrid mit 348,5 Millionen Euro. Deportivo Alaves (- 400.000 Euro) hat neben Barça das einzige Minus der gesamten Liga.

Hintergrund


Mit im Vergleich überschaubaren Mitteln (63,8 Mio. Euro) wird beim Drittplatzierten FC Getafe der maximale Erfolg verbucht.

Mit den Gehaltslimits will der Verband Überschuldung verhindern. Die 20 Klubs dürfen maximal 80 Prozent ihrer Etats in Gehälter investieren.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!