Nicolas Anelka :"Für Frankreich wäre Karim Benzema sicherlich eine Bereicherung"

karim benzema frankreich 2016
Foto: AGIF / Shutterstock.com

Karim Benzema gilt als bester französischer Mittelstürmer. Seit Jahren. Sein letztes Spiel mit der Nationalmannschaft datiert allerdings aus dem Kalenderjahr 2015.

Seitdem verzichtet Didier Deschamps auf den Angreifer von Real Madrid. Zunächst wegen dessen Verstrickung in den Erpressungsskandal um Mathieu Valbuena, später wohl wegen Benzemas Aussage, Deschamps beuge sich dem rassistischen Teil Frankreichs, in dem er auf ihn verzichte.

Nicolas Anelka bedauert, dass Benzemas Klasse nur auf Vereinsebene zu bewundern ist. "Für Frankreich wäre Benzema sicherlich eine Bereicherung. Sie sind bereits eine großartige Mannschaft, aber mit ihm wären sie noch besser", erklärt der Ex-Nationalstürmer laut L'EQUIPE.

Hintergrund


"Aber es ist Deschamps Entscheidung, ich kenne den Trainer gut und wir müssen ihn respektieren", fordert Anelka. Für Benzema sei es "traurig, weil er zurückkommen will und gezeigt hat, dass er einer der besten der Welt ist, aber es ist Deschamps' Entscheidung."

Anelka, der früher u.a. für Madrid, Chelsea, Juve oder Arsenal stürmte, hat für seinen Landsmann nur einen Ratschlag parat: "Er muss sich auf Real Madrid konzentrieren. Er wird von Jahr zu Jahr besser."