Juventus Turin :Für Paul Pogba: Knackt Juventus den eigenen Transferrekord?

paul pogba 2020 01 007
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Anzeige

Satte 117 Millionen Euro wendete Juventus Turin vor eineinhalb Jahren für Cristiano Ronaldo auf, um den Superstar von Real Madrid loszueisen.

Beim italienischen Dauermeister gilt es weiterhin als geplant, Paul Pogba zeitnah zurückzuholen.

Nachdem Pogbas Agent Mino Raiola die Gerüchte vor Kurzem noch einmal befeuerte ("Was ich sagen kann, ist, dass Paul Italien – genau wie Zlatan Ibrahimovic – als sein zweites Zuhause bezeichnet. Deshalb würde er gerne zu Juventus zurückkehren"), legt die GAZZETTA DELLO SPORT nun nach.

Das italienische Sportblatt beziffert die mögliche Pogba-Ablöse auf 150 Millionen Euro.

Diese allein will Juve allerdings nicht aufbringen, sondern sich im Zuge dessen von Adrien Rabiot und Aaron Ramsey trennen. Das Duo soll einen Teil der Pogba-Ablöse einbringen.

Paul Pogba verfügt bei Manchester United noch über einen bis 2021 datierten Arbeitsvertrag.

Das Thema wird die Branche in den kommenden Monaten mit Sicherheit beherrschen. Aktuell setzt der Weltmeister wegen einer Sprunggelenks-OP aus.