Furia Roja :Ex-Barça-Coach Luis Enrique ist stolz auf seinen neuen Job


Ex-Barça-Coach-Erfolgscoach Luis Enrique (48) ist heiß auf seine neue Aufgabe beim spanischen Fußballverband.

  • Tobias KrentscherDonnerstag, 19.07.2018
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Nach einem Jahr Auszeit ist Luis Enrique zurück. Der Asturier übernimmt den Posten des spanischen Nationaltrainers.

Am Dienstag besuchte Enrique das Gelände des Fußballverbands in der Madrider Gemeinde Las Rozas und sprühte dabei vor Vorfreude.

"Ich bin stolz und sehr aufgeregt", sagte Enrique laut der Fachzeitung SPORT. Es sei "etwas Besonderes", die Seleccion zu coachen.

Enrique trug einst 61-mal das Trikot der Furia Roja, sein letztes Länderspiel absolvierte er bei der WM 2002, als Spanien im Viertelfinale an Südkorea scheiterte.

Nun ist Enrique zurück beim RFEF, am Donnerstag wird er offiziell vorgestellt.

"Ich habe immer gesagt, dass dies eines meiner Ziele ist", betonte Enrique: "Die Gelegenheit kam und ich glaube, dass ich vorbereitet bin. Ich freue mich sehr auf den Start."

Schon während seiner Auszeit, die er sich nach neun Titeln mit Barcelona gegönnt hatte, hatte Enrique erklärt, die spanische Nationalmannschaft zu trainieren sei ein Wunsch.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige