Inter Mailand :Gabriel Barbosa: Inter-Rückkehr war nie ein Thema

gabigol 2020 01 001
Foto: A.PAES / Shutterstock.com

In dreieinhalb Jahren, während denen Gabriel Barbosa zumindest formell an Inter Mailand gebunden war, stehen lediglich zehn Einsätze im schwarz-blauen Dress zu Buche. Mehr werden es auch nicht mehr.

Für Gabigol ging es im Januar 2019 für ein Jahr auf Leihbasis zu Flamengo Rio de Janeiro. Noch mal nach Mailand zurückzukehren war offensichtlich kein Thema, verrät zumindest der Agent des 23 Jahre alten Brasilianers.

"Haben Sie jemals Gabigol sagen hören: 'Mir geht es in Brasilien sehr gut, jetzt möchte ich Inter zeigen, dass ich auch dort abliefern kann' oder so etwas? Nein, niemals", sagt Junior Pedroso bei CALCIOMERCATO.COM.

Die Realität sei, so der Agent weiter, "dass es keine Chance gab, zurückzukehren. Es war nie eine Option." Nach starken 34 Toren und elf Vorlagen band Flamengo Gabigol für 17,5 Millionen Euro auf permanenter Basis an sich.

Hintergrund


"Es war ein gutes Geschäft für alle: Inter wollte den Verkauf verhandeln, Flamengo wollte ihn kaufen und Gabriel wollte weiterhin dort spielen", sagt Pedroso.

Für Inter Mailand war der Wechsel allerdings ein Minusgeschäft. Die Nerazzurri hatten 2016 noch fast 30 Millionen Euro für den Olympiasieger an den FC Santos gezahlt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!