Atletico Madrid :Gala gegen Juve: Diego Simeone huldigt Joao Felix

Foto: LevanteMedia / Shutterstock.com
Anzeige

Er ist der neue Hoffnungsträger nach dem Abschied von Antoine Griezmann zu Barça: Joao Felix. Der 126-Mio-Neuzugang lässt die Erwartungen durch starke Leistungen weiter steigen.

Gegen Juventus Turin (2:1; weitere Tore: Thomas Lemar, Sami Khedira) traf das portugiesische Supertalent per Direktabnahme zum Sieg.

Diego Simeone gerät ins Schwärmen. "Er hat ein sehr gutes Spiel gespielt, ist sehr stark und passt sich sehr schnell an", sagte Simeone im Pressegespräch.

Joao Felix war gegen die Bianconeri nominell als Rechtsaußen in einem 4-4-2 aufgeboten. In der Zentrale stürmten Thomas Lemar und Alvaro Morata.

Doch auch im Zentrum und als hängende Spitze fühlt sich Joao Felix wohl.  "Wo immer du ihn aufstellst, er weiß, was zu tun ist", schwärmt Simeone.

Doch nicht nur die Spielintelligenz von Joao Felix beeindruckt Diego Simeone, auch dessen Eifer.

Anzeige

"Das Beste an ihm ist, dass er lernen möchte und wenn das der Fall ist, dann ist die Integration immer kürzer", so der argentinische  Erfolgscoach.

Simeone ist hochzufrieden mit dem Rekord-Neuzugang der Atleti-Vereinsgeschichte: "Er arbeitet sehr gut daran, dass man ihm sein Alter nicht ansieht. Das kann sich sehen lassen."

» Atletico wäre dabei: La Liga wagt neuen USA-Anlauf

» Diego Simeone spricht über Joao Felix, Hazard und Griezmann

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige