Anzeige

Galatasaray lockt :Barça will Arda Turan noch abgeben, doch der will bleiben

arda turan 2017
Foto: LevanteMedia / Shutterstock.com
Anzeige

Nach Informationen der Sporttageszeitung MUNDO DEPORTIVO plant Barcelona, Arda Turan noch in diesem Sommer abzugeben. Chefcoach Ernesto Valverde plant nicht mehr mit dem Türken.

Daher ist es wenig verwunderlich, dass der Trainer bisher auf den Mittelfeldakteur verzichtete. Arda Turan darf gehen.

Bis zum vergangenen Freitag fand Barcelona jedoch keinen Abnehmer. Doch Barça setzt seine Hoffnungen nun auf Galatasaray.

Der Istanbuler Top-Klub will seinen verlorenen Sohn zurückholen. Den Löwen schwebt eine Ausleihe vor. Da das Transferfenster der Süper Lig noch bis Freitag, 22:00 Uhr geöffnet ist, ist noch genügend Zeit für Verhandlungen und einen Medizincheck.

Arda spielte zwischen 2005 und 2011 für Galatasaray, dann wechselte er zu Atletico Madrid. Drei Jahre später heuerte er als Wunschspieler von Luis Enrique (46) beim FC Barcelona an.

Bei den Katalanen steht Arda Turan eigentlich noch bis 2020 unter Vertrag, doch dass der Türke bis dahin im Camp Nou bleibt, scheint wenig wahrscheinlich.

Arda Turan selbst macht bisher - zumindest offiziell - jedoch keine Anstalten, das Camp Nou zu verlassen.

Gegenüber Beyaz Futbol sagte er: "Ich möchte bleiben. Ich bin sehr glücklich hier und habe noch drei Jahre Vertrag."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige