Roma-Leihgabe :Galatasaray schmeißt Weltmeister Steven Nzonzi raus

Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
Anzeige

Galatasaray hatte sich im vergangenen Sommer mit dem AS Rom auf eine Ausleihe von Steven Nzonzi (30) bis zum Saisonende geeinigt.

Der französische Mittelfeldakteur kann dank einer Kaufoption für 16 Millionen Euro fest verpflichtet werden. Nach einer langfristigen Zusammenarbeit sieht es aber momentan nicht aus.

Wie die Löwen vom Bosporus bekanntgaben, wurde Steven Nzonzi bis auf weiteres aus dem Kader suspendiert. Der Grund: Wiederholtes undiszipliniertes Verhalten im Mannschaftstraining.

Nzonzi hat bisher 15 Partien für Galatasaray absolviert, dabei die Erwartungen aber größtenteils nicht erfüllt.

Galatasaray schied aus der Champions League als Gruppenletzter hinter Paris Saint-Germain, Real Madrid und Brügge sang- und klanglos aus.

In der Süper Lig läuft der Traditionsverein ebenfalls den eigenen Erwartungen hinterher. Die Mannschaft von Fatih Terim ist nach 14 Spieltagen nur Tabellensiebter mit sieben Punkten Rückstand auf Tabellenführer Sivasspor.

» Zaniolo-Ersatz: Die Roma will sich bei Inter Mailand bedienen

» Francesco Totti will junge Talente finden und fördern

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige