Absage von Beckham? :Gareth Bale kassiert Korb aus Amerika

gareth bale 2019 08 009
Foto: bestino / Shutterstock.com
Anzeige

Allzu lange her ist es noch nicht, dass sich Gareth Bale mündlich quasi selbst in der Major League Soccer, der nordamerikanischen Fußballliga, angeboten hatte. Sein geschäftstüchtiger Berater Jonathan Barnett ist unmittelbar danach offenbar zur Tat geschritten.

Das Portal THE ATHLETIC berichtet, dass Bale einem namentlich nicht genannten Klub aus der Eastern Conference angeboten wurde, dieser allerdings kein Interesse an einer Zusammenarbeit signalisierte.

Möglicherweise handelte es sich dabei um das von David Beckham geführte Inter Miami, das in den kommenden Jahren einer der Spitzenmannschaften in den USA werden möchte.

gareth bale 2019 08 005
Foto: lev radin / Shutterstock.com

"Ich bin definitiv daran interessiert (in der MLS zu spielen, Anm. d. Red.). Ich liebe es etwa, meinen Urlaub in Los Angeles zu verbringen", sagte Bale Anfang Mai im Podcast THE HAT-TRICK.

Bales gut dotierter Vertrag bei Real Madrid besitzt noch eine Laufzeit bis 2022. In der Vergangenheit hieß es, dass der 30-Jährige diesen lieber aussitzen möchte als einen Wechsel anzustreben.