Real Madrid :Gareth Bale: Sein Berater macht eine Ansage, die Real nicht gefallen wird

gareth bale 2020 105
Foto: Brais Seara / Shutterstock.com

Jonathan Barnett zeigt sich hinsichtlich der Zukunft seines Star-Klienten Gareth Bale gerne auskunftsfreudig. Sein neuestes Statement ist fast schon als "Drohung" gegenüber seinem aktuellen Verein Real Madrid zu werten.

"Gareth geht es gut. Sein Vertrag läuft noch zwei Jahre", äußert Barnett gegenüber der BBC. "Er lebt gerne in Madrid und geht nirgendwo hin." Bale sei nach Meinung seines Interessenvertreters immer noch so gut wie jeder andere in der Mannschaft.

Es liege allein an Trainer Zinedine Zidane, der Bale laut Barnetts Vorstellung einfach nicht spielen lassen wolle. Im letzten Saisonspiel bei CD Leganes (2:2) hatte Zidane Bale aus dem Kader gestrichen, obwohl der Waliser spielfähig war.

Hintergrund


Noch im Winter platzte Bales avisierter Wechsel nach China. "Natürlich gab es Interesse", sagt Barnett, der allerdings anfügt: "Es gibt aber kaum einen Klub auf der Welt, der ihn sich leisten kann."

Bale soll jährlich mit 15 Millionen Euro netto entlohnt werden. Inmitten der Coronakrise dürfte es schwer werden, für den 31-Jährigen einen passenden und vor allem solventen Abnehmer zu finden. Stand jetzt bleibt Bale erst mal an der Concha Espina.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!