Nach sieben Jahren :Gareth Bale: So lief sein Startelf-Comeback für die Spurs

gareth bale 2020 10000
Foto: Andrew Dowling Photo / Shutterstock.com

Gareth Bale (31) ist endgültig zurück bei Tottenham. Nachdem der Waliser zuletzt bereits seine erste Partie sieben Jahre nach seiner Rückkehr von Real Madrid per Jokereinsatz gefeiert hatte (3:3 gegen West Ham United), durfte er nun von Beginn an ran.

Jose Mourinho (57) stellte den Superstar beim Auftakt in die Euro-League-Gruppenphase gegen den LASK auf der rechten Offensivposition in seinem 4-2-3-1-System auf. Neben Bale stürmten Erik Lamela, Lucas Moura und Mittelstürmer Carlos Vinicius.

Moura brachte die Spurs in Führung (18.), Andres Andrade stellte per Eigentor auf 2:0 - Bale war an der Entstehung beteiligt - ehe der nach 62 Spielminuten für Bale eingewechselte Heung-Min Son die endgültige Entscheidung brachte und für den 3:0-Endstand sorgte (84.).

heung min son 2018 2
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Gareth Bale zeigte sich zufrieden mit seinen Mannschaftskollegen. "Wir sind heute rausgegangen und haben einen tollen Job gemacht. Wir waren solide und gefährlich. Und das Wichtigste bei diesen ersten Spielen sind die drei Punkte", diktierte der Rechtsaußen den Reportern nach dem Sieg in die Notizblöcke.

Eine weitere Einsatzmöglichkeit bietet sich Bale am kommenden Montag (21:00 Uhr). Dann muss der Champions-League-Finalist von 2019 beim FC Burnley in der Premier League ran. Derzeit belegen die Spurs Rang sieben der Tabelle.

Hintergrund


Gareth Bale bekommt gute Noten

Bale bekommt für sein Startelf-Comeback gute Noten von der britischen Presse. Der DAILY EXPRESS schreibt: "Gareth Bale beeindruckt." Das Blatt gibt der Leihgabe von Real Madrid 7 von möglichen 10 Punkten.

Bessere Noten bekommen nur Harry-Kane-Backup Carlos Vinicius und Lucas Moura (beide 8/10). Eine ebenfalls starke Partie zeigte Joe Hart. Der Vertreter von Stammkeeper Hugo Lloris erhält eine 7.