Ex-Real-Trainer fordert :"Gareth Bale und Zinedine Zidane müssen miteinander reden"

gareth bale 2020
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

In der momentanen Situation ist es äußerst unwahrscheinlich, dass Zinedine Zidane seine Meinung über Gareth Bale noch mal ändern wird. Die restlichen Spiele in der Champions League dürfte der Offensiv-Star nicht mal mehr einen Platz im Kader haben.

"Solche Dinge passieren im Fußball. Die Dinge funktionieren nicht, und der Trainer hat andere Vorstellungen", meint John Toshack, als er von der BBC auf das Bale-Dilemma angesprochen wird. Der 71 Jahre alte Waliser hatte Real zweimal (1989/90 & 1999) als Trainer betreut.

"Sie müssen sich hinsetzen und miteinander reden und es lösen. Ich denke, es muss zu einem Dialog kommen", merkt Toshack an. Bales Berater Jonathan Barnett hatte unlängst angekündigt, dass sein Klient nicht die Absicht habe, Real zu verlassen.

Das Beschäftigungsverhältnis zwischen Real und Bale ist noch für zwei Jahre gültig. Der Flügelstürmer wird mit stolzen 17 Millionen Euro pro Saison entlohnt. Bale wurde nach dem Corona-Restart erst zweimal eingesetzt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!