Anzeige

Mourinho fordert neuen Stürmer :Gareth Bale zurück zu den Spurs? Real Madrid bereit für Zugeständnisse

gareth bale 2020 103
Foto: Brais Seara / Shutterstock.com
Anzeige

Real Madrid ist offenbar bereit, Geld zuzuschießen, um Gareth Bale zu einem neuen Verein zu bringen. Wie der TELEGRAPH berichtet, würde Real die Hälfe von Bales Gehalt bis 2022 beizusteuern, wenn dieser einen neuen Verein in der laufenden Transferperiode findet.

Der Walser erhält bei Real Madrid 15 Millionen Euro netto pro Jahr, macht 30 Millionen Euro bis zum Vertragsende 2022. Dieses Gehalt will und kann sich in Corona-Zeiten keiner der interessierten Vereine leisten.

Eine Rückkehr zu Tottenham Hotspur gilt noch als wahrscheinlichstes Szenario. Sollte Real tatsächlich die Hälfe des Gehalts übernehmen, würde Bale an der White Hart Lane zwar zum Topverdiener werden.

gareth bale real madrid 14
Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com

Allerdings würde der Champions-League-Held von 2018 für Marketing und Merchandising wohl Zuwächse  bedeuten. Ein Punkt, den der geschäftstüchtige CEO Daniel Levy berücksichtigen wird. Ablösefrei will Real den Flügelstürmer allerdings nicht ziehen lassen, gemäß MUNDO DEPORTIVO fordern die Blancos 25 Millionen Euro.

Auf eine Rückkehr in die Premier League angesprochen, hatte Bale unlängst erklärt: "Es liegt nicht wirklich in meinen Händen. Wenn sich diese Optionen ergeben, würde ich mir das sicher ansehen."

Jose Mourinho: "Ich will und brauche einen Stürmer"

Bei den Spurs herrscht durchaus Bedarf für einen weiteren Offensiv-Hochkaräter neben Harry Kane. Tottenham-Coach Jose Mourinho (57) forderte jüngst deutlich die Verpflichtung eines neuen Angreifers.

"Ich will und brauche einen Stürmer. Ich möchte aber klarstellen, dass der Klub weiß, dass ich einen Stürmer brauche – und sie wollen auch einen neuen Angreifer", so The Special One vor dem Liga-Auftakt gegen den FC Everton (Sonntag, 17.30 Uhr).

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige