Gefragter Valencia-Star :Juve klopft bei Mustafi an! Auch Barça heiß?

cristiano ronaldo shkodran mustafi alvaro negredo
Foto: efecreata mediagroup / Shutterstock.com

Shkodran Mustafi (24) ist in Europa gefragt wie kaum ein anderer Innenverteidiger. Nach Informationen der Bild-Zeitung hat Juventus Turin offiziell bei Valencia wegen dem Weltmeister angefragt.

Juve-Rivale Inter Mailand soll ebenso seine Fühler nach dem 24-Jährigen ausstrecken wie zwei Vereine aus der Bundesliga und drei Klubs aus England.

Innerhalb der Primera Division wird Shkodran Mustafi ebenfalls geschätzt. Laut der Bild hat Atletico Madrid bereits im Winter eine Offerte eingereicht.

Die Colchoneros boten demnach 30 Millionen Euro Ablöse und zusätzlich den argentinischen Stürmer Luciano Vietto (22), der vor der Saison von Villarreal gekommen war. Valencia lehnte jedoch ab.

Hintergrund


Neben Atletico Madrid zeigt auch Champions-League-Sieger Barcelona Interesse an Mustafi. Die Katalanen suchen dem Vernehmen nach einen neuen Innenverteidiger zur kommenden Saison.

Zuletzt wurde Mats Hummels (27) als Neuzugang im Camp Nou gehandelt, Quellen aus dem Verein dementierten gegenüber der Sporttageszeitung Mundo Deportivo allerdings, dass Hummels im Sommer kommen soll.

Lehnt Barça Hummels ab, weil Mustafi kommen soll? Das bleibt Spekulation. Fakt ist: Mustafis Vertrag in Valencia ist noch bis 2019 gültig. Die in Spanien vorgeschriebene Ausstiegsklausel beträgt 50 Millionen Euro.

Mustafi selbst bleibt trotz der Gerüchte um seine Person gelassen.

"Ich habe Vertrag in Valencia und fühle mich hier wohl. Aber es gibt immer wieder Angebote ", so der Nationalspieler: "Und man weiß nicht, was im Fußball alles passiert ."