BVB-Zukunft für das Urgestein? :Gehen oder bleiben? Marcel Schmelzer darf selbst entscheiden

marcel schmelzer 6
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Ein Tor und eine Vorlage waren Marcel Schmelzer beim 6:1 Auswärtserfolg von Borussia Dortmund beim SC Paderborn gelungen.

Zehn Minuten Einsatzzeit bekam der Routinier von Trainer Lucien Favre zugesprochen. Zu mehr reicht es ehrlicherweise nicht mehr.

Schmelzer ist beim BVB zum Auslaufmodell geworden und kommt in dieser Saison – wohl auch aufgrund von einigen Blessuren – lediglich auf sechs Pflichtspieleinsätze.

Laut RUHR NACHRICHTEN ist es ihm selbst überlassen, ob er in diesem Sommer wechselt oder weiterhin in Dortmund bleibt.

Der zweifache Deutsche Meister dürfte sich darüber im Klaren sein, dass er auch in der kommenden Spielzeit eher als Motivator auf der Ersatzbank figurieren wird. Bei einem passenden Angebot würde der BVB Schmelzer den Weg zwar nicht verbauen.

Hintergrund


Sollte sich der 32-Jährige aber dafür entscheiden, seinen 2021 auslaufenden Vertrag erfüllen zu wollen, darf er dies auch tun.

"Er ist einfach ein guter Junge, der eine ganz große Identifikation mit unserem Klub aufweist – und ich habe ihn sehr gerne bei uns", sagt Sportdirektor Michael Zorc über Schmelzer, der seit 2005 Schwarz-Gelb trägt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!