Juventus Turin :Gehen oder bleiben? Miralem Pjanic weiß nicht, was Juve plant


Seit drei Jahren ist Miralem Pjanic ein Eckpfeiler im Juve-Mittelfeld. Doch es kursieren Abschiedsgerüchte. Jetzt hat sich der Bosnier geäußert.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 01.05.2019
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Miralem Pjanic weiß nicht, ob er in der kommenden Saison noch für Juventus Turin die Schuhe schnüren wird.

"Ich weiß nicht, was mit mir passieren wird. Da sollte man den Verein fragen, nicht mich ", sagte der Standardspezialist gegenüber TUTTOSPORT.

Pjanic steht seit 2016 bei den Giallorossi unter Vertrag, gewann seitdem dreimal in Folge die Meisterschaft.

In der Champions League scheiterte der Rekordmeister allerdings zum wiederholten Male. Angeblich will Juve neue Offensivkräfte holen, um einen neuen Anlauf zu wagen.

Gehandelt werden viele Namen, zum Beispiel Isco (26) von Real Madrid oder Nicolò Zaniolo (19, AS Rom).

Miralem Pjanic wird als Abschiedskandidat gehandelt, unter anderem mit Real Madrid in Verbindung gebracht.

Video zum Thema

Pjanic scheint aber keine Wechselgedanken zu hegen. " Bei Juventus gibt es viele gute und starke Spieler. Ich bin froh, hier zu sein, Jahr für Jahr gebe ich mein Bestes und entwickle mich weiter", betonte der ehemalige Lyonnais-Regisseur.

Beim Unternehmen Champions-League-Sieg vertraut Pjanic auf Chefcoach Massimiliano Allegri.

"Wir haben fähige Leute in der Verantwortung und der Trainer ist einer von ihnen. Er weiß, was zu tun ist", gibt sich Pjanic optimistisch.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige