Real Madrid :Gehen oder bleiben? Rivaldos Ratschlag für Vinicius

Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
Anzeige

Trotz seiner erst 19 Jahre hat Vinicius Junior bereits 33 Pflichtspiele für die Profimannschaft von Real Madrid in seiner Vita notiert.

Landsmann Rivaldo will den Youngster davon überzeugen, dass ein Abschied aus Madrid nicht die richtige Entscheidung wäre.

"Offenbar hat PSG darüber nachgedacht, Vinicius im Zuge eines möglichen Neymar-Transfers nach Frankreich zu holen", erklärt der 2002er-Weltmeister bei BETFAIR.

Konkretisierend fügt Rivaldo an: "Wenn ich Vinicius wäre, würde ich das nicht akzeptieren."

Der frühere brasilianische Nationalspieler sieht für Vinicius bei Real die bestmögliche Bühne, um sich zu präsentieren.

"Natürlich hängt es vom Willen des Spielers ab und er möchte häufiger spielen. In der vergangenen Saison hat er aber gut gespielt und sollte bei einem Wechsel nichts überstürzen."

Video zum Thema

In den ersten beiden Saisonspielen kam der Jungspund vom Zuckerhut auf 102 Einsatzminuten.

Nicht unwahrscheinlich, dass er im Auswärtsspiel gegen den FC Villarreal (Sonntag, 21 Uhr) einen Platz in der Startelf findet, da bei den Königlichen zahlreiche Offensivakteure (Eden Hazard, Marco Asensio, Rodrygo, Brahim Diaz, Isco) ausfallen.

Rivaldo ist überzeugt von den Entwicklungen, die Real nehmen wird: "Zidane ist dabei, das Team wiederaufzubauen und die Dinge werden schon bald besser laufen. Der Klub wird in LaLiga und der Champions League um den Titel spielen."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige