Gemeinsam bei United :Ex-United-Kollegen: Danny Welbeck spricht über erste Begegnung mit Cristiano Ronaldo

danny welbeck
Foto: mooinblack / Shutterstock.com

Als Danny Welbeck (27) vor zehn Jahren aus der Jugendabteilung zu den Profis der Red Devils hochgezogen wurde, hatten diese mit Cristiano Ronaldo in ihren Reihen den Champions-League-Titel geholt.

Ein Jahr lang konnte der junge Welbeck mit dem damaligen Top-Torjäger von United zusammen trainieren, ehe CR7 2019 für 94 Millionen Euro zu Real Madrid wechselte.

Der englische Stürmer hat während dieser Zeit einen positiven Eindruck von Cristiano gewonnen, vor allem dessen Fleiß beeindruckte.

"Schon damals konnte man die Hingabe und die Motivation sehen, die Ronaldo hatte", blickte Danny Welbeck zurück: "Ich sah ihn an und dachte: 'Wow, er ist etwas Besonderes'."

Hintergrund


Schon damals war dem Youngster klar: CR7 wird es bis ganz oben schaffen.

"Wenn man ihn damals erlebte, überrascht es nicht zu sehen, wie viel er erreicht hat", so Welbeck.

Doch nicht nur Cristiano hat großen Eindruck bei Welbeck hinterlassen, auch United-Ikone Ryan Giggs.

"Als ich zum ersten Mal in die Umkleidekabine der ersten Mannschaft kam, saß ich zwischen Giggs und Ronaldo. Du kommst rein und denkst dir 'Wow', das sind zwei erstklassige Spieler."

Danny Welbeck verließ Manchester United fünf Jahre später als Cristiano und wechselte 2014 für 20 Millionen Euro zum FC Arsenal.