Olympique Lyon :Genesio-Aus in Lyon: Weg frei für Jose Mourinho?

Foto: Paolo Bona / Shutterstock.com
Anzeige

Bruno Genesio wird seinen auslaufenden Vertrag bei Olympique Lyon nicht verlängern. Kommt nun Jose Mourinho in die Ligue 1?

Am Ende der Saison sei Schluss, legte sich der Fußballlehrer nun fest, nachdem es in den vergangenen Wochen zahlreiche Gerüchte um seine Zukunft bei OL gegeben hat.

"Ich habe seit geraumer Zeit ein negatives Klima gespürt", begründete der Coach seinen Entschluss, Lyon zu verlassen.

Bruno Génésio hatte am Freitag mit Olympique Lyon beim FC Nantes verloren – die dritte Pflichtspielniederlage in Serie.

Zuvor ging auch das Halbfinale im Pokal gegen Stade Rennes verloren. Sein Schritt geschehe "im Interesse der Mannschaft und des Vereins."

"Ich hoffe, das alles wird dazu beitragen, das Klima zu beruhigen", betonte der seit 2015 amtierende Trainer.

Anzeige

Rund um den Tabellendritten der Ligue 1 gab es zudem Gerüchte, wonach José Mourinho im Sommer das Traineramt übernehmen könnte.

Der Portugiese schwärmte immer wieder von Frankreich und hat bislang noch kein Team dort zum Titel geführt. Seit seinem Aus bei Manchester United ist er vereinslos.

Génésio selbst muss sich wohl auch keine Sorgen um seine Zukunft machen.

Anzeige

Der in Lyon geborene und bei OL groß gewordene Franzose hat angeblich zwei Angebote aus der Premier League vorliegen.

Einmal soll Newcastle United Interesse haben, sollte Rafael Benitez wegen der begrenzten Mittel bei den Magpies entnervt das Handtuch schmeißen.

Und zum anderen gilt auch West Ham United als Kandidat. Dort steht Manuel Pellegrini nach anfänglich guten Eindrücken unter Druck.

» Nabil Fekir offen für Rückkehr zu Olympique Lyon

» Rudi Garcia soll Olympique Lyon wieder nach oben führen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige