Frühzeitiges Karriereende? :"Genug ist genug": Kingsley Coman schockt seine Fans

kingsley coman 2019 4
Foto: daykung / Shutterstock.com

Das bald abgelaufene Jahr sei "ein sehr schwieriges Jahr" gewesen, gab der Franzose bei TF1 zu.

"Als ich mich verletzt hatte, war es für mich das Ende der Welt. Ich hatte wirklich alles in meinem Leben in Ordnung gebracht."

Im Februar erlitt Kingsley Coman einen Syndesmosebandriss, die ihm letztlich die WM und damit auch den Titel mit Frankreich gekostet hat.

Am Ersten Spieltag der Bundesliga dann der erneute Schock: Wieder ein Syndesmosebandriss. "Ich werde eine weitere Operation nicht akzeptieren", kündigte er deshalb an. "Genug ist genug."

Hintergrund


Der 22-Jährige sprach daher auch schon von einem frühzeitigen Ende seiner Laufbahn - und dürfte damit viele Fans geschockt haben.

"Vielleicht ist mein Fuß dafür nicht gemacht. Ich werde dann ein anderes, anonymes Leben führen", so Coman weiter.

Die Bayern setzten große Stücke auf den Nationalspieler. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge bezeichnet ihn gern als "unser größtes Talent".

Coman soll bald die Nachfolge seines Landsmannes Franck Ribery im Mittelfeld antreten.

Seitdem er bei den Bayern ist, hat Coman aber schon vier Knöchelverletzungen erlitten und verpasste insgesamt 60 Pflichtspiele. Zuletzt gab er gegen Werder Bremen sein Comeback.