SSC Neapel :Geplatzter Deal? Napoli dementiert Berichte über Erling Haaland

Foto: Antonio Balasco / Shutterstock.com
Anzeige

21 Tore in 14 Spielen: Der Arbeitsnachweis von Erling Haaland (19) von Red Bull Salzburg in der laufenden Saison liest sich beeindruckend, zumal er sechs Treffer davon in der Königsklasse erzielte.

Den norwegischen Angreifer hatte Salzburg zu Jahresbeginn für fünf Millionen Euro von Molde verpflichtet. Längst ist Erling Haaland das Vielfache dieser Ablösesumme wert.

An Haaland sollen im Januar 2019 vor dessen Wechsel nach Salzburg eine ganze Reihe von Top-Klubs interessiert gewesen sein, unter anderem der SSC Neapel.

Den Partenopei soll Haaland für die gleiche Ablöse wie Salzburg angeboten worden sein, berichtete jüngst die Tageszeitung Il Mattino.

Doch Neapel dementiert. "Wir haben gelesen, dass Il Mattino einen Talentscout interviewt hat, der behauptet, Haaland wurde Napoli für 5 Millionen Euro angeboten", teilt der Vizemeister mit.

Weiter heißt es:  "Diese 'Nachricht' ist falsch. Und es ist verwunderlich, dass der Journalist Napoli vor dem Veröffentlichen dieses Artikels nicht kontaktiert hat."

Anzeige

Neapel und Salzburg trafen in der vergangenen Woche in der Königsklasse aufeinander. Haaland erzielte bei der 2:3-Heimpleite des österreichischen Meisters einen Doppelpack.

Dass Neapel einen Stürmer wie Haaland durchaus gebrauchen könnte, zeigte sich am Wochenende: Gegen SPAL Ferrara kam die Mannschaft von Carlo Ancelotti (60) nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus.

Die Partenopei belegen mit 17 Punkten den vierten Tabellenplatz hinter Juventus Turin (23), Inter Mailand (22) und Atalanta Bergamo (20).

» Dries Mertens vor Absprung aus Neapel - Inter lockt

» Real Madrid in Gesprächen mit Fabian Ruiz

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige