Liverpool :Geplatzter Wechsel: Dejan Lovren spricht Klartext

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

In den vergangenen Wochen wurde in vielerlei Hinsicht über die Zukunft von Dejan Lovren spekuliert.

Eins schien aber sicher: Der Kroate wird den FC Liverpool nach fünf Jahren Vereinszugehörigkeit verlassen.

Das Okay für einen Wechsel hatte er zuvor von Teammanager Jürgen Klopp erhalten.

"Jürgen Klopp sagte, ich kann den Klub verlassen, wenn ich einen passenden Klub finde. Er hat mir aber auch gesagt, dass er mich weiter braucht", sagt Lovren bei SPORTSKE NOVOSTI.

Der 30-Jährige spricht in der Folge vom AC Mailand und der Roma, die Interesse an seinen Diensten signalisiert hatten.

Die Roma sei entschlossener gewesen, verrät er. Die Verhandlungen seien allerdings nicht gut verlaufen: "Ich möchte nicht zu einem Klub, bei dem ich mich erst beweisen soll."

Video zum Thema

Ein anderer Klub hat offenbar keine Anstalten gemacht, Lovren unter Vertrag nehmen zu wollen, so dass er vorerst weiterhin für den LFC spielt.

In dieser Saison auf Spielminuten zu kommen, wird aber mehr als schwierig. In der Liga stand Lovren noch kein einziges Mal im Kader.

Er äußert trotzdem Zuversicht: "Ich hatte immer das Gefühl, dass Liverpool mich unterstützt hat. Ich weiß, dass meine Situation hier gerade schwierig ist, aber ich weiß auch, dass die Saison noch lange ist."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige