Ex-Barça-Juwel :Gerard Deulofeu stänkert gegen neuen Barça-Coach Ronald Koeman

gerard deulofeu 2018 222
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Im Sommer 2015 hatte der FC Everton sechs Millionen Euro in den Transfer von Gerard Deulofeu investiert. Eineinhalb Jahre später verließ er die Toffees schon wieder. Der Grund: Ronald Koeman.

"Ronald Koeman hat mir in den sechs Monaten, die ich in Everton war, nichts als Trainer gegeben. Wir werden sehen, wie er sich im Camp Nou schlägt", sagt Deulofeu dem katalanischen Radiosender CATALUNYA RADIO.

Warum diese Frage überhaupt aufkam, liegt in zwei Stellen begründet: Zum einen wurde Deulofeu jahrelang in der Barça-Jugend ausgebildet – und zum anderen wurde Koeman in dieser Woche als neuer Cheftrainer der Blaugrana vorgestellt.

Hintergrund


Dass es in Barcelona in dieser Saison weniger rund lief und der Klub von mehreren Skandal auf und abseits des Rasens geprägt war, tangiert Deulofeu in keinster Weise: "Die Wahrheit ist, dass Barça mir keine Schmerzen bereitet, im Moment ist es mir sogar egal."

Nach dem Premier-League-Abstieg mit dem FC Watford geht Deulofeus Zeit bei den Hornets trotz bis 2023 gültigem Vertrag zu Ende. Welche neue Herausforderung er sich widmen wird, sei noch offen. Ein Wechsel in LaLiga sei eine Option.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!