FC Barcelona :Gerard Pique gibt Neymar-Transfer nicht auf

Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Barça hat Neymar in der vergangenen Transferperiode nicht bekommen. Gerard Pique bleibt dennoch gelassen.

Im spanischen Radio erklärte der Verteidiger der Katalanen: "Wir müssen nun weitermachen, es ändert sich ja nichts mehr. Aber ich wünsche ihm nur das Beste und hoffe, dass alles gut wird."

Er habe mit Neymar bereits gesprochen, gab Gerard Pique zu. "Man weiß es nie, jedes Jahr gibt es neue Möglichkeiten. Wir werden sehen."

Neymar will Paris Saint-Germain, wohin er vor zwei Jahren für 222 Millionen Euro vom FC Barcelona gewechselt ist, unbedingt wieder verlassen. Die Katalanen gelten als Wunschlösung, doch ein Transfer platzte.

Nun ist Lionel Messi, der auf die Rückkehr gedrängt haben soll, weiter der mit Abstand größte Star des FC Barcelona. Wie Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu am Wochenende bestätigte, kann Messi ab 2020 ablösefrei gehen.

Gerard Pique sorgt sich dennoch nicht: "Ich wusste schon, dass er am Ende jeder Saison gehen kann. Ich kenne auch Leos Vereinbarung mit Barça und sie ist mir egal. Er hat es sich verdient über seine Zukunft entscheiden zu können."

Für Barça wäre es besser, dass Messi nicht allzu schnell geht, denn ohne ihn läuft es nicht. Derzeit ist der Superstar verletzt und die Katalanen sind nur Achter in der Primera Division.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige