Schwarzer Tag für Barcelona :Gerard Pique: Glück im Unglück? Puyol meldet sich nach Verletzung zu Wort

gerard pique 2018 101
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Schwarzer Tag für den FC Barcelona: Die Katalanen verloren am Samstag nicht nur das Topspiel gegen Atletico Madrid mit 0:1 (Tor: Yannick Carrasco), sondern auch Sergi Roberto und Gerard Pique durch Verletzungen.

Abwehrchef Pique musste nach 62 Minuten mit einer Knieverletzung vom Feld, hatte Tränen in den Augen, was auf eine schwerwiegende Verletzung hindeutet. Das genaue Ausmaß steht noch nicht fest. Die Tests in Barcelona laufen noch. Aber Pique könnte Glück im Unglück gehabt haben.

Laut MUNDO DEPORTIVO hat Pique "nur" eine Knieverstauchung erlitten. Die Ausfallzeit könnte sechs bis acht Wochen betragen. Damit wäre Pique noch gut bedient, im schlimmsten Fall droht eine monatelange Pause, sollte das Kreuzband gerissen sein.

carles puyol 2020 200
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Hintergrund


Carles Puyol und Javier Mascherano schicken Botschaften

Der Ex-Nationalverteidiger erhielt nach der Auswechslung Support von zwei ehemaligen Abwehrkollegen. Javier Mascherano twitterte: "Viel Kraft, @3gerardpique. Hoffen wir, dass es nichts Ernstes ist." Barça-Legende Carles Puyol postete verziert mit einem Herz-Emoji: "Força, @3gerardpique! Ich hoffe es ist nichts."

Sergi Roberto zieht sich Muskelverletzung zu

Sergi Roberto indes erlitt bei einem Torabschluss in der Schlussphase eine Muskelverletzung, wie Barça mitteilt. Er dürfte in anstehenden Champions-League-Partie gegen Dynamo Kiew am Dienstag fehlen.