Gerrard-Erbe :Arsenal-Rebell im Anflug auf Liverpool?

steven gerrard liverpool
Foto: Laszlo Szirtesi / Shutterstock.com

Die Wege von Steven Gerrard und dem ehemaligen englischen Rekordmeister trennen sich zum Saisonende. Das Urgestein verlässt die Anfield Road und heuert im Spätherbst seiner Karriere in der Major League Soccer in Übersee an.

Das Loch, das der 113-malige englische Nationalspieler im zentralen Mittelfeld der Reds hinterlässt, soll offenbar Jack Wilshere vom FC Arsenal stopfen.

Der Mittelfeldakteur zog sich in der Vorwoche den Zorn von Teammanager Arsene Wenger (65) zu. Der Nationalspieler wurde mit einer Wasserpfeife in einem Londoner Nachtklub gesichtet.

Bereits in der Vergangenheit hatte der Mittelfeldakteur mit ähnlichen Aktionen für Negativ-Schlagzeilen gesorgt.

Laut der englischen Tageszeitung Daily Mail denken die Gunners nun über einen Verkauf des Eigengewächses nach. Liverpool soll bereits Interesse signalisieren.

Hintergrund


Wilsheres Arbeitspapier bei den Gunners ist noch bis 2018 datiert. Sein Marktwert wird aktuell auf 30 Millionen Euro taxiert.

Für die Reds wäre die Finanzierung des Nationalspielers dank der Millionen aus dem Ausrüster-Deal mit New Balance kein Problem.