FC Barcelona :Gerüchte um Antonio Rüdiger – Barça reagiert

antonio rudiger 2018 4
Foto: daykung / Shutterstock.com

Frank Lampard hat in Richtung Antonio Rüdiger in den vergangenen beiden Partien klare Signale versendet, sich am besten nach einen neuen Klub umzuschauen. Für das Premier-League-Spiel gegen den FC Liverpool (0:2) sowie dem Pokalmatch gegen den FC Barnsley (6:0) wurde Rüdiger ohne Angaben von Gründen aus dem Kader gestrichen.

Dem KICKER zufolge befindet sich der aussortierte Verteidiger des FC Chelsea beim FC Barcelona und Ex-Klub AS Rom "ganz oben auf dem Wunschzettel". Thema sei ein sofortiges Leihgeschäft, das beide Klubs avisieren.

Detailreiche Gespräche gab es aber offenbar noch nicht, über weitere Modalitäten (Kaufoption etc.) scheint noch nicht verhandelt worden zu sein.

antonio rudiger 2018 3
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Ohnehin wird das Thema rund um einen Wechsel nach Barcelona offenbar heißer gekocht als gegessen. Barça hat gegenüber der MUNDO DEPORTIVO das Interesse an einer Zusammenarbeit mit Rüdiger zurückgewiesen.

Barcelona will Eric Garcia - Rüdiger keine Option

Beim amtierenden Vizemeister Spaniens sei Eric Garcia weiterhin die präferierte Option für die zentrale Verteidigung. Das Werben um den 19 Jahre alten Defensivspezialisten von Manchester City gestaltet sich aber etwas schwierig.

Hintergrund


Pep Guardiola hatte bereits öffentlich signalisiert, Garcia behalten zu wollen. Der wiederum möchte gerne zurück in seine Geburtsstadt und dem Klub, bei dem er einst fast zehn Jahre in der Jugend spielte. Seinen Vertrag bei City will Garcia nicht verlängern. Darüber wurde Guardiola bereits informiert.

EL CHIRINGUITO hatte vor wenigen Tagen berichtet, dass Barça der Durchbruch gelungen sei und man sich mit ManCity bei 18 Millionen Euro Angebotswert die Hand gereicht habe. Garcias Vertrag auf der Insel läuft 2021 aus, was die Citizens in eine ungünstige Verhandlungsposition bringt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!